Landesschützenverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Landesschützenverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Der Kreisschützenbund Ludwigslust-Parchim e.V. ist im Landesschützenverband Mecklenburg-Vorpommern (LSV MV), dem Landesfachverband für Sport- und Bogenschießen im Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern (LSB MV), organisiert.  

Mitgliedsvereine

Hier finden Sie alle 38 Mitgliedsvereine in einer Kurzübersicht. Bei Korrekturen und Aktualisierungen bitte melden.

Parchimer Schützengilde 1410 e.V.

Parchimer Schützengilde 1410 e.V.

Mitgliedsnummer: 7001

Die Parchimer Schützengilde ist ein Verein mit langer Tradition und verfügt über eigene Vereinsräumlichkeiten. Dazu zählen ein 10m Schießstand für Luftdruckdisziplinen mit 5 Bahnen, eine 50m Raumschießanlage incl. Zwischendistanzen für Klein- und Großkaliber mit 7 Bahnen. Auf allen Bahnen ist eine Drehscheibenanlage installiert. Des Weiteren gehören ein 50m Freistand mit 4 Bahnen für Kleinkaliber sowie ein Bogenschießstand mit einer Distanz von 50m zum Gildegelände. Das Vereinsgebäude hat einen Saal mit installierter Musik- und Lichttechnik sowie eine Bestuhlung für bis zu 70 Gäste. Reguläre Trainingszeiten sind mittwochs von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr sowie samstags von 09.00  Uhr bis 13.00 Uhr. Darüber hinaus kann die Raumschießanlage nach Absprache zu weiteren Zeiten beliebig genutzt werden.

Schützenverein „Grüner Jäger 1931“ Goldberg e.V.

Schützenverein „Grüner Jäger 1931“ Goldberg e.V.

Mitgliedsnummer: 7006

Der Schützenverein Goldberg wurde 1991 wieder gegründet. Der Schießstand verfügt über vier 50m Bahnen für das Kleinkalibergewehrschießen sowie zwei 10m Bahnen für Luftgewehr- oder Luftpistolenschießen. Diese Bahnen verfügen über Seilzuganlagen. Weiterhin gehören zwei 25m- Schießbahnen für Großkaliber-Kurzwaffen zur Schießsortstätte. Alle Schützenstände sind überdacht. Jährliche Höhepunkte sind ein großes Schützenfest, der Königsball, das Weihnachtsschießen sowie die beliebten Skat- und Rommé-Tourniere. Schießzeiten sind Mittwoch, Freitag und Samstag.

Schützenverein „Schwarze Jäger 94“ Werder e.V.

Mitgliedsnummer: 7007

Der Schützenverein Werder wurde im November 1994 gegründet. Da er über keine eigene Schießsportstätte verfügt, werden alle Trainingsschießen sowie Vereinswettkämpfe auf den umliegenden Schießständen in Lübz, Goldberg und Plau durchgeführt. Die jährlichen Höhepunkte im Vereinsleben sind das Königsschießen und das Schützenfest am ersten Wochenende im September.

 

Schützenverein Leezen 1998 e.V.

Schützenverein Leezen 1998 e.V.

Mitgliedsnummer: 7009

Der Verein wurde 1998 gegründet. Da er nicht über einen eigenen Schießstand verfügt, werden das Training und die Vereinswettkämpfe auf dem Schießplatz der Schützengilde Sternberg durchgeführt. Höhepunkte im Vereinsleben sind das jährliche Schützenfest und der regelmäßig durchgeführte Neujahrsempfang.

 

 

Lübzer Schützengilde 1650 e.V.

Lübzer Schützengilde 1650 e.V.

Mitgliedsnummer: 7010

Die Lübzer Schützengilde wurde am 19. März 1650 gegründet und am 25. August 1996 wieder aus der Taufe gehoben. Das Schützenhaus mit Schießsportanlage befindet sich in 19386 Lübz, Am Neuen Teich 3. Die Schießanlagen bestehen aus 4 Seilzuganlagen für Luftdruckwaffen, 10 Schießbahnen mit einer Distanz von 50m für Kleinkaliberwaffen, hiervon 4 Bahnen mit einer Distanz von 25m für Kleinkaliber-Kurzwaffen. Das Sportschießen in den Disziplinen Luftgewehr sowie Kleinkaliber und Großkaliber ist für jedermann zugänglich. Für das jagdliche Schießen stehen Laufender Keiler und Hase bereit. Trainingszeiten sind freitags von 17.00 bis 20.00 Uhr. Für Gruppen und Vereine können andere Zeiten vereinbart werden. Die jährlichen Höhepunkte im Vereinsleben sind das Königsschießen mit Schützenfest am ersten Wochenende im Juni sowie die Vereinsmeisterschaften und das Weihnachtskugelschießen Anfang Dezember.

Schützenzunft zu Crivitz 1839 e.V.

Schützenzunft zu Crivitz 1839 e.V.

Mitgliedsnummer: 7014

Im Verein wird mit Kleinkaliber, Luftgewehr und Luftpistole in verschiedenen Disziplinen trainiert. Bei entsprechenden Leistungen stellen unsere Schützen auch unter Wettkampfbedingungen ihr Können unter Beweis. Wir haben in den zurückliegenden Jahren bereits erste Plätze auf Kreis- und Landesebene erzielt.
Trainingszeiten: Sonntag von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr auf der Schießanlage am Sportplatz. Jugendtraining ist immer Freitags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

 

Sportgemeinschaft "Blau-Weiß" Parum e.V. -Sektion Bogensport-

Sportgemeinschaft "Blau-Weiß" Parum e.V. -Sektion Bogensport-

Mitgliedsnummer: 7016

Der Verein besteht aus folgenden Sektionen: Bogensport, Tanzen, Fußball, Yoga, Volleyball, Tischtennis, Radfahren und Kanu/Drachenboot. Die Sektion Bogen besteht aus 2 Trainingsgruppen: Wettkampfschützen und Fun-Schützen (Trainingszeiten bitte erfragen). Neben Vereinsmeisterschaften in der Halle bzw. im Freiland werden auch andere interne Wettkämpfe im 3D-Bereich organisiert. Seit 2016 wird allen Schützen Mecklenburgs ein Turnier (Turnier ohne Visier) im Rahmen des jährlichen Vereinssportfestes angeboten. Dies ist ein Mannschaftswettkampf (3‘er Teams). Geschossen wird auf einer Distanz von 25m um einen Wanderpokal.

Schützenverein Lindenstadt Ludwigslust e.V.

Schützenverein Lindenstadt Ludwigslust e.V.

Mitgliedsnummer: 7021

Seit 1821 bestand die Eichkoppel-Schützengesellschaft und seit 1886 die Ludwigsluster Schützengesellschaft. Im Jahr 1926 ist daraus die Schützenzunft Ludwigslust geworden. Der heutige Schützenverein Lindenstadt Ludwigslust e.V. wurde am 21. Juni 1990 gegründet. Im Heldenhainin 19288 Ludwigslust wurde eine moderne Schießsportanlage für Luftdruck-, Kleinkaliber-  und Großkaliberdisziplinen auf folgenden Distanzen 10m, 25m und 50 m sowie Recurvebogen 18 - 60 m. Als einziger Verein im Land Mecklenburg-Vorpommern trainiert dort wöchentlich eine Gruppe mit Blinden und Sehgeschädigten Sportlern.

Wittenfördener Schützenzunft 1998 e.V.

Wittenfördener Schützenzunft 1998 e.V.

Mitgliedsnummer: 7022

Die Wittenfördener Schützenzunft wurde am 8. Mai 1998 gegründet. Obwohl der Verein keinen eigenen Schießstand hat, absolvieren die Mitglieder regelmäßig das Training mit Kleinkaliber jeweils am ersten Mittwoch des Monats in Gadebusch (Landkreis NWM) und führen zusätzlich Vereinsmeisterschaften sowie interne Wettkämpfe mit dem Luftgewehr durch. Die jährlichen Höhepunkte sind die Schützenfeste Anfang Juni sowie die Königsbälle im Oktober. Jeden Montag treffen sich die Schützenschwestern und Schützenbrüder im Schützenhaus in der Gärtnereistraße 1 in Wittenförden, OT Hof Wandrum, um aktuelle Termine abzusprechen oder sich einfach nur auszutauschen.

Sportschützen Boizenburg e.V.

Sportschützen Boizenburg e.V.

Mitgliedsnummer: 7023

Der Verein wurde 1990 gegründet und betreibt einen Schießstand für Kleinkaliber Lang‐ und Kurzwaffen sowie einen Luftdruckstand mit jeweils 4 Bahnen. Alle Bahnen verfügen über Seilzuganlagen sind überdacht. Trainingszeiten sind sonntags von 9.00 bis 12.00 Uhr und für die Jugend donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr.

 

 

Wittenburger Schützenzunft 1514 e.V.

Wittenburger Schützenzunft 1514 e.V.

Mitgliedsnummer: 7024

Die Wittenburger Schützenzunft wurde durch Nachkommen ehemaliger Mitglieder am 25.04.1990 notariell wiedergegründet. Der 1. Vorsitzende war seinerzeit Dieter Bremer. Seit dieser Wiederbelebung der Schützenzunft kann der Verein auf eine sehr erfolgreiche Zeit zurückblicken. Er hatte das Glück, bereits nach einigen Jahren eine eigene Immobilie zu erwerben, auf der sich auch das Schützenheim befindet. In dem Schützenhaus befindet sich ein Luftgewehrschießstand mit fünf Bahnen, welche auch sehr gut genutzt werden. Hier findet zweimal in der Woche ein offizielles Training statt. Gegenwärtig wird ganz intensiv eine Bogengruppe aufgebaut. Die Resonanz hierfür ist sehr groß. Die Zunft gehört zu den ältesten Schützenvereinigungen in Deutschland und im Sportjahr 2014 konnte das 500. Jubiläum gefeiert werden. Trainingszeiten sind immer mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr und samstags von 19.00 bis 21.00 Uhr. 

Schützenverein "Blau-Gelb" Vielank e.V.

Schützenverein "BlauGelb" Vielank e.V.

Mitgliedsnummer: 7025

In den Anfängen der DDR entwickelte sich im Jahr 1952 in Vielank eine Schießsportgruppe aus einem Reitsportverein heraus. Der heutige Schützenverein "Blau-Gelb" Vielank e.V. wurde am 22. Oktober 1990 gegründet.  Am Sportplatz in Vielank wurde eine moderne Schießsportanlage für Luftdruck-, Kleinkaliber-  und Großkaliberdisziplinen auf folgenden Distanzen 10m, 25m und 50m sowie Recurve- und Compoundbogen bis 100m. Der Verein ist Ausrichter der Landesmeisterschaften Bogen Freiland. Jährlicher Höhepunkt des Vereinslebens ist das Schützenfest. Der große Festumzug erfreut immer wieder viele Schützen und Gäste.

Schützenverein Brahlstorf von 1990 e.V.

Schützenverein Brahlstorf von 1990 e.V.

Mitgliedsnummer: 7027

Der Schützenverein Brahlstorf wurde 1990 inmitten der Griesen Gegend gegründet. Auf den sechs 50m Kleinkaliber-Bahnen findet an jedem letzten Sonntag im Monat Training statt. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Eine Bahn kann nach Bedarf auf eine Distanz von 25 m für das Schießen mit der Kleinkaliberpistole umgebaut werden. Es stehen für Interessenten auch Vereinswaffen (Langwaffen) zur Verfügung.

 

 

Hagenower Schützenzunft 1794 e.V.

Hagenower Schützenzunft 1794 e.V.

Mitgliedsnummer: 7028

Die Hagenower Schützenzunft 1794 e.V. wurde am 11. Juni 1990 wiedergegründet und verfügt über eine moderne Schießsportanlage mit Schützenhaus. Das Vereinsgelände befindet sich in Granzin bei Hagenow. Dort kann mit Luftdruck- und Kleinkaliberwaffen auf folgenden Distanzen 10m, 25m und 50m trainiert werden.

 

 

 

Boizenburger Schützenzunft von 1658 e.V.

Boizenburger Schützenzunft von 1658 e.V.

Mitgliedsnummer: 7031

Die Boizenburger Schützenzunft wurde am 16.05.1990 wiedergegründet. Seit 2002 ist Guido Landsmann der 1. Vorsteher. Geschossen wird auf dem Stand des befreundeten Sportschützenvereins in Boizenburg. Die Zunft teilt sich auf in 5 Abteilungen: Jägercorps, Blaues Corps, Zivilcorps, Damencorps und Jungschützenabteilung. Es bestehen Patenschaften mit der Lauenburger Schützengilde von 1666 e. V. sowie der 3. Kompanie des 401. Panzergrenadierbtl. in Hagenow.

 

 

Schützenverein Eldena e.V.1993

Schützenverein Eldena e.V.1993

Mitgliedsnummer: 7034

Der Schützenverein Eldena wurde 1993 wieder gegründet. Der Schießstand verfügt über zwei 10m Bahnen für Luftgewehr- oder Luftpistolenschießen, vier 50m Bahnen für das Kleinkaliber-Gewehrschießen sowie zwei 100m Bahnen mit Zwischendistanz auf 25m für Großkaliberwaffen. Alle Bahnen verfügen über Seilzuganlagen. Weiterhin gehört eine 50m Schießbahn für den laufenden Keiler zur Schießsportstätte sowie unser geräumiges Vereinshaus. Alle Schützenstände sind überdacht. Die jährlichen Höhepunkte im Vereinsleben sind das Königsschießen mit Schützenfest am zweiten Wochenende im Juli sowie die Vereinsmeisterschaften und das Weihnachtsbratenschießen Anfang Dezember.

Schützenverein Balow e.V. 1992

Schützenverein Balow e.V. 1992

Mitgliedsnummer: 7036

Der Schützenverein Balow wurde am 12. August 1992 gegründet. Der Verein besitzt eine eigene Schießsportstätte mit 4 x 100m Bahnen. Weiterhin ist das Schießen auf einer Distanz von auf 50m und 25m möglich. Zur Sportstätte gehört ein Vereinshaus. Höhepunkt im Vereinsleben ist das Königsschießen. Vom 01. März bis 31. Juli im Sportjahr darf laut Betriebsvorschrift nicht mit Großkaliberwaffen aus Gründen des Naturschutzes geschossen werden.

 

 

Schützenzunft zu Dömitz e.V. von 1655

Schützenzunft zu Dömitz e.V. von 1655

Mitgliedsnummer: 7039

Im Jahr 1994 trafen sich interessierte  Bürger um die Schützenzunft zu Dömitz von 1655 wieder zu beleben. Heute verfügt der Verein über ein Schützenhaus mit Vereinsraum und Schießbahnen mit den Distanzen 100m, 50m und 25m zum Groß- und Kleinkaliber schießen und über einen Luftgewehrstand. Jährliche Höhepunkte sind u.a. das Schützenfest im August und das Gästepokalschießen mit den ortsansässigen Vereinen.

Schweriner Schützenzunft von 1640 e.V

Schweriner Schützentzunft

Mitgliedsnummer: 7051

Die Schweriner Schützenzunft (SSZ) bietet einen schönen und vielfältigen Sport in der Landeshauptstadt Schwerin an. Jeder kann diesen Sport erlernen, ob Schulkind, Frau oder Mann. Dieser Sport ist für alle Altersgruppen gut geeignet. Bei der SSZ besteht die Möglichkeit des Kugelsports, hier speziell Luftdruckgewehr, Luftdruckpistole, Kleinkalibergewehr oder mit Kleinkaliberpistolen auf unserer Schießsportanlage auf der „Krösnitz 44, 19061 Schwerin“ zu trainieren. Auch das Bogenschießen hat dort mittlerweile eine lange Tradition. Hier kann man mit dem Recurvebogen, Compoundbogen, Jagdbogen und dem Langbogen trainieren.

Schützenverein Plate 1990 e.V.

Schützenverein Plate 1990 e.V.

Mitgliedsnummer: 7052

Der Schützenverein Plate bietet "Sportschießen vor den Toren Schwerins". Moderne und gepflegte Schießanlagen bilden eine hervorragende Trainingsumgebung für die sehr erfolgreichen Schützen im Deutschen Schützenbund und anderer Dachverbände. Auf den Anlagen kann neben Druckluft‐ und Kleinkaliberwaffen auch Großkaliber bis zu einer Bewegungsenergie von 7000 Joule geschossen werden. Allgemeine Trainingszeiten in der Großkaliber‐Raumschießanlage ist jeden Mittwoch & Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr (außer an Feiertagen).